Nazi-Eklat: Gastronom zeigt Hitlergruß

Ekelhafte Szene

Nazi-Eklat: Gastronom zeigt Hitlergruß

Anwohner filmen die Szene und rufen die Polizei.

Großer Aufruhr in Köln! Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr spielte sich eine ekelhafte Szene mitten in der Kölner City ab. Ein Imbiss-Besitzer trat vor seinen Laden in der Nähe des Bahnhofes, brüllte Hitlerparolen und machte den Hitler-Gruß.  

Eine junge Passantin hat den Mut und sprach den Würstchengriller an. Auf dem Video, das gestern zeitweise auch in sozialen Medien die Runde machte, ist zu hören, wie er in ihre Richtung ruft: "Nein. Ich wurde hier gerade beleidigt. Als 'Scheiß-Ausländer'." Als die Frau sich wegdreht, hebt er erneut die rechte Hand, brüllt "Heil Hitler!".

 

 

Die Polizei bestätigte den Vorfall. Laut "Kölner Express" soll der Mann aus den Boxen des Imbiss am Eigelstein außerdem die erste Strophe des sogenannten Deutschlandlieds geschallt haben. Außerdem habe der Imbiss-Besitzer die italienische Nationalhymne lautstark abgespielt haben. Der Gastronom, der sich selbst als "Kölsch-Italiener" bezeichnet, hob auch dazu den rechten Arm. Anwohner bemerken die Szene, filmen sie und rufen die Polizei. 

Die Sicherheitsbeamten nehmen den Man vorübergehend in Gewahrsam, wie "Bild" berichtet. Noch am selben Abend wird er wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei ermittelt nun gegen ihn wegen Volksverhetzung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten