Rebecca vermisst

Suche wieder aufgenommen

Neue Spur im Fall Rebecca?

Die 15-jährige Rebecca ist mittlerweile seit fast 7 Monaten spurlos verschwunden.

Die Berliner Polizei hat ihre Suche nach der vermissten 15-jährigen Rebecca in Brandenburg wieder aufgenommen. Der Einsatz konzentriert sich dabei auf die Gegend um Kummersdorf. Das berichtet die BILD. An der Suche sollen rund 60 Beamte sowie Spurhunde im Einsatz sein. Die Suche nach dem Mädchen wurde im April abgebrochen, nun gehen die Ermittler aber offenbar einer neuen Spur nach.
 

Seit Februar verschwunden

Mittlerweile wird Rebecca seit fast sieben Monaten vermisst. Sie hatte sich zuletzt im Haus ihrer Schwester und ihres Schwagers in Berlin-Neukölln aufgehalten und war am Morgen des 18. Februars nicht in der Schule erschienen. Ermittler nehmen an, dass die Jugendliche das Haus nicht lebend verlassen hat, sondern Opfer eines Verbrechens wurde.
 
Der Schwager von Rebecca wurde im April aus der Untersuchungshaft entlassen, weil ein Ermittlungsrichter keinen dringenden Tatverdacht mehr sah. 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten