Neuer Großeinsatz im belgischen Molenbeek

Nach Abdeslam-Festnahme

Neuer Großeinsatz im belgischen Molenbeek

In der Islamistenhochburg waren laute Explosionen zu hören.

Die belgische Polizei hat kurz nach der Festnahme des Terrorverdächtigen Salah Abdeslam einen neuen Großeinsatz gestartet. Nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga waren am Abend in der als Islamistenhochburg bekannten Brüsseler Gemeinde Molenbeek laute Explosionen zu hören.

Situation unklar
Ob sie von Spezialeinheiten der Polizei oder von Terroristen verursacht wurden, war zunächst unklar. Von der Staatsanwaltschaft gab es dazu zunächst keine Angaben.

Salah Abdeslam steht im Verdacht, an den Pariser Anschlägen beteiligt gewesen zu sein. Er war deswegen zuletzt einer der meistgesuchten Terroristen Europas.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten