Nordkorea Corona

Massiver Corona-Ausbruch

Nordkorea meldet 167.650 neue Fieberfälle

Artikel teilen

Bisher sind bereits mehr als 2,81 Millionen Infektionen offiziell bestätigt

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA meldet den zweiten Tag infolge weniger als 200.000 Fieberfälle binnen 24 Stunden. 167.650 weitere Menschen zeigten Fiebersymptome, eine Person sei gestorben. Die Zahl der verzeichneten Todesfälle erhöht sich demnach auf 68. Mehr als 2,81 Millionen Infektionen wurden offiziell bestätigt. KCNA berichtet nicht, wie viele der Betroffenen auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind.

Seit den ersten bestätigten Corona-Fällen in Nordkorea am 12. Mai wächst die Sorge über den Mangel an Impfstoffen, die unzureichende medizinische Versorgung und eine mögliche Nahrungsmittelkrise in dem 25 Millionen-Einwohner-Land. Die Regierung in Pjöngjang hat bisher nicht auf Hilfsangebote Südkoreas und der USA reagiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo