Horror-Flug

Passagiere müssen neben Leiche fliegen

Die Frau starb während des Flugs vor den Augen ihres verzweifelten Ehemanns.

Ein Flug von Antalya nach Moskau entwickelte sich für die Passagiere zu einem Horror-Trip. Erst mussten sie zusehen, wie eine Frau an Bord starb, dann noch zwei Stunden neben der Leiche ausharren.

 


 

Wie "Daily Mail" berichtet, litt die Frau an Diabetes. Ihre speziellen Medikamente gab sie mit ihrem Gepäck ab, allerdings nicht ohne sich noch eine kleine Dosis Insulin zu spritzen, wie ihr Ehemann berichtet. Doch die Dosis reichte offenbar nicht aus. Als die Boeing 747 rund 45 Minuten in der Luft war, erlitt die 50-Jährige einen Anfall. Die verzweifelten Hilfeversuche von Crew und Ehemann halfen nichts, die Frau starb.

Die Flugbegleiter deckten die Leiche daraufhin mit einem Tuch ab und legten sie in den Gang. Weil der Pilot sich gegen eine Notlandung entschied, mussten die Passagiere den restlichen Flug (Dauer rund zwei Stunden) neben der Leiche ausharren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten