Polizist erschießt Teenie beim ersten Date

USA

Polizist erschießt Teenie beim ersten Date

Begleiterin wollte eigentlich Marihuana verkaufen - doch stattdessen kamen die US-Cops.

Zachary Hammond (19) hat sein erstes Date nicht überlebt. Seine Begleiterin tippte die falsche Nummer in ihr Handy und so geriet das frisch verliebte Pärchen ins Visier eines US-Cops. Zachary’s  Verabredung wollte auf dem Parkplatz eigentlich Marihuana verkaufen und tippte, laut ihren Aussagen, die falsche Nummer ins Telefon und alarmierte so unabsichtlich die Polizei.

Die Polizei kam zu dem Ort der in der SMS angegeben war und fand das verdächtige Auto. Als der Polizist mit gezogener Waffe auf das parkende Auto zu rast, macht Zachary den Fehler und startet das Auto um wegzufahren. Der Polizist zögert nicht und schießt zweimal auf den Jugendlichen. Die zwei Kugeln tragen den 19-Jährigen im Kopf und er war sofort tot.

Das Video der Streifenwagen-Kamera zeigt die Szenen mit dem Todesschützen, Mark Tiller,  am Schnellrestaurant-Parkplatz in Seneca. Mark Tiller wurde wegen Mordes angeklagt, doch das Gericht in den USA sprach ihn frei mit der Begründung er habe in Notwehr gehandelt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten