Polizistinnen protestieren gegen sexy Uniformen

Mexiko

Polizistinnen protestieren gegen sexy Uniformen

Die Polizistinnen wollen nicht länger als Show-Girls gesehen werden.

In der mexikanischen Stadt Querétaro soll eine reine Frauen-Polizeieinheit gegründet werden. Die Outfits dieser Truppe sorgen nun aber für einen Mega-Wirbel und lösen im ganzen Land Sexismus-Debatten aus.

Die Polizistinnen sollen nämlich mit schwarzen, hautengen Leggins, High Heel-Stiefeln und viel Make-up auf Streife gehen. Dagegen wehren sich die Beamtinnen nun. Sie seien ausgebildete Polizistinnen und keine Show-Girls, so die aufgebrachten Frauen. Man wolle ernst genommen werden und sich nicht wie Vieh vor  ihren Vorgesetzten präsentieren müssen.

Nun wurde offiziell Beschwerde eingereicht. Unterstützt von einer Frauenrechtsorganistaion, wurde bei der Menschenrechtskommission des Bundesstaats protestiert. Man wolle gegen diese Diskriminierung ankämpfen und fordere daher vom Polizeipräsidenten der Stadt die Rücknahme der Verordnung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten