rollstuhl

Deutschland

Rollstuhlfahrerin von Dieben verprügelt

Die Münchnerin hatte die Einbrecher zum Verschwinden aufgefordert.

Eine couragierte Rollstuhlfahrerin ist in München von einem Einbrecherpärchen brutal niedergeschlagen und verletzt worden. Die 39-Jährige kam in ein Krankenhaus. Die Frau hatte die Einbrecher in der Nacht zum Sonntag auf frischer Tat ertappt, als diese gerade in eine Nachbarwohnung einsteigen wollten.

Die Rollstuhlfahrerin sprach die beiden an und forderte sie auf, zu verschwinden. Daraufhin prügelten die junge Frau und der Mann auf die 39-Jährige ein und warfen den Rollstuhl um. Die Frau konnte noch selbst die Polizei verständigen. Die Täter flüchteten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten