Verkaufsschlager Boeing 737

St. Petersburg

Russische Boeing 737 musste notlanden

Aufsetzen sicher geglückt - Keine Verletzten bei Vorfall.

Eine russische Passagiermaschine mit fast 80 Menschen an Bord ist mit einem Motorenausfall auf dem Flughafen von St. Petersburg notgelandet. Niemand sei verletzt worden, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch. Die Boeing-737 der Fluggesellschaft Utair befand sich demnach auf dem Weg von Moskau nach St. Petersburg, als einer der zwei Motoren ausfiel.

Der Agentur Tass zufolge handelte es sich um Flug Nummer UT-369. An Bord befanden sich 73 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder. In Russland kommt es wegen veralteter Technik immer wieder zu Problemen im Luftverkehr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten