Video: So brutal sterben Millionen Küken

Vergast & geschreddert

Video: So brutal sterben Millionen Küken

Geheim-Video: Tausende kleine Küken werden auf schockierend brutale Weise getötet.

Dieses Schock-Video lässt keinen kalt. Hunderten kleinen Küken werden die Schnäbel gekürzt, andere  Tiere werden mit CO2 qualvoll erstickt. Eine äußerst brutale Prozedur, bei der die kleinen Tiere vor ihrem Tod  laut und qualvoll piepsen.  Andere werden wegen „Überproduktion“ einfach in den Schredder geschmissen.

Aus dem „Off“ hört man dazu den zynischen Kommentar: „Die müssen weg“. All dies 2017 heimlich von der SOKO Tierschutz in einem Betrieb  für Bio- und Freilandhaltung (!) in Bayern gefilmt.

Tiermord

Tatsache ist, dass das  Töten von „überschüssigen“ Küken verboten ist, ebenso das Schreddern weiblicher Tiere. Bei männlichen Junghühnern gilt dieser Schutz bis dato nicht. Sie gelten als wertlos und werden in die mit scharfen Messern bestückten Häckselmaschinen geschmissen und getötet.

Austro-Recht

Zu diesem Thema gibt es jetzt auch in Österreich eine Anfrage von der Liste Pilz, die dem sinnlosen Töten ein Ende setzen soll. Die Ministerinnen Hartinger-Klein (Gesundheit) und Köstinger (Agrar) sollen begründen, warum nicht andere, humanere Methoden zum Einsatz kommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten