Schul-Verweis für liebestolle Lehrerin

England

Schul-Verweis für liebestolle Lehrerin

Catherine R. (35) versuchte jahrelang einen Schüler zu verführen.

Die 35-Jährige Catherine R. ist ihren Job los. Die Lehrerin erhielt Unterrichtsverbot an allen Schulen Englands, weil sie jahrelang versuchte, einen Schüler zu verführen, berichtet die "Daily Mail".

Eindeutiges Angebot
Zwei Jahre lang tat die Geographie-Lehrerin der Michael Hall Steiner Waldorf School in East Sussex alles, um einen Jungen zu verführen. Private Nachhilfestunden, SMS und Geschenke - Catherine lies nichts unversucht.

Die Lehrerin freundete sich 2009 mit dem damals 15-jährigen Buben an und bot ihm private Nachhilfe an. Als sie endlich mit ihm alleine war, soll sie dem Jungen ein eindeutiges Angebot gemacht haben. Der lehnte aber ab, rief sogar dreimal seinen
Vater an, weil er sich in der Gegenwart von Catherine unwohl fühlte.

Abmahnung
Der Vater meldete die liebestolle Lehrerin der Schulbehörde, die daraufhin eine Mahnung aussprach. Von dieser ließ sich Catherine aber nicht abhalten, sie schmiss sich weiter an den Jungen ran und erhielt 2011 eine zweite Abmahnung.

Jetzt hat die Schulbehörde ein Lehr-Verbot für Catherine R. ausgesprochen. Die 35-Jährige darf frühestens 2018 wieder als Lehrerin arbeiten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten