Sex-Verfahren gegen Siegfried und Roy

Missbrauch

Sex-Verfahren gegen Siegfried und Roy

Die Tiger-Dompteure sehen sich schweren Anschuldigungen gegenübergestellt.

Helle Aufregung um eine Sex-Klage gegen Roy Horn, einer der beiden Tiger-Dompteure des berühmten Entertainer-Duos "Siegfried & Roy" durch einen Ex-Assistenten: Oliver Preiss, ebenfalls ein Deutscher, der im April gefeuert wurde, hatte das deutsche Entertainer-Duo wegen “sexueller Belästigung” verklagt, berichtet ABC-TV. Demnach hätte Horn, der nach dem Tiger-Unfall schwer behinderter Partner von Siegfried Fischbacher,  regelmäßig "sexuelle Akte“ von ihm verlangt, so der Mann. Die Klage wurde in Las Vegas eingebracht, wo Fischbacher und Horn leben.

Anschuldigungen
Horn hätte praktisch alle Assistenten sexuell belästigt, so die Klage, ihnen ständig unter die Hose gegriffen, sie gezwungen, Pornofilme zu schauen. Das Opfer verlangt 100.000 Dollar Entschädigung. Die Übergriffe hätten bei ihm ein “emotionalles Trauma” verursacht, sogar seine Ehe zerstört. Es soll nicht der einzige Fall sein: Dem Magazin "National Enquirer“ hatte zuvor ein weiterer Betroffener sogar Videoaufnahmen von einem Übergriff zur Verfügung gestellt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten