Solarschiff gelingt erstmals Weltumrundung

Expedition

Solarschiff gelingt erstmals Weltumrundung

"MS Turanor PlanetSolar" legte in  19 Monaten 60.000 Kilometer zurück.

Zum ersten Mal hat ein Solarschiff die Welt umrundet. Die 31 Meter lange "MS Turanor PlanetSolar" legte am Freitag nach einer mehr als 19-monatigen Reise in Monaco an. Dort war der im norddeutschen Kiel gebaute Katamaran am 27. September 2010 gestartet.

Nach Angaben seiner Besitzer legte das Schiff auf seiner Reise rund 60.000 Kilometer zurück und durchquerte alle Weltmeere. Den ersten Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde hatte sich die "MS Turanor PlanetSolar" bereits mit der schnellsten Atlantiküberquerung in einem Solarboot gesichert.

Hinter dem Projekt "PlanetSolar" steht als Gründer der Schweizer Raphael Domjan. Er wollte mit der Fahrt weltweit für erneuerbare Energien werben. Das Schiff gilt mit einer Solarzellen-Fläche von 537 Quadratmeter als weltweit größtes seiner Art. Es bietet Platz für 40 Personen und wiegt 95 Tonen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten