Spanner erwischt: Ex-NFL-Spieler rächt Tochter

Welt

Spanner erwischt: Ex-NFL-Spieler rächt Tochter

Artikel teilen

Geoffrey C. hat mit der Wahl seiner Opfer eine denkbar schlechte Wahl getroffen. 

Florida. Als Tony Beckham (40) sein Haus verlässt und auf dem Weg zu seinem Auto ist, traut er seinen Augen nicht. Ein Mann beobachtet durch das Fenster seine beiden Töchter mit der Hand in der Hose. Blöd für den Spanner: Beckham ist ein trainierter Ex-NFL-Spieler, der als Cornerback für die Detroit Lions im Profisport tätig war. Auf dieser Position im Football können Spieler vor allem eines: Tacklen. 

Laut Polizeibericht schrie Beckham den Verdächtigen Geoffrey C. (48) lauthals an. Der Perversling trat sofort die Flucht an. Der Ex-Football-Spieler holte ihn aber ein und rammte ihn in den Boden. 

"Wir hatten ein gutes Gespräch", soll Beckham WPBF News gesagt haben. Allerdings hat Geoffrey C. bei dem "Gespräch" ein blaues Auge davongetragen. Im Polizeibericht liest sich die Begegnung daher auch etwas anders. "Bei meiner Ankunft waren ein schwarzer und ein weißer Mann in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt", schreibt der Polizist, der von einem Nachbarn alarmiert worden war. Beckham hat laut Bericht von Geoffrey C. abgelassen, sobald die Polizei eintraf.

Geoffrey C. sitzt jetzt im Gefängnis. Seine Kaution wurde auf 1500 US-Dollar festgelegt. Beckham sagte laut "Huffington Post": "Es tut mir leid, dass mir das passiert ist. Es tut mir leid, dass ihm das passiert ist. Aber das wird er in dieser Gegend nie wieder machen." Und damit behält Beckham wahrscheinlich recht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo