Tägliche Sex-Attacken von Migranten

Polizei schlägt Alarm

Tägliche Sex-Attacken von Migranten

Die schlimmen Übergriffe der Silvesternacht sind offenbar nicht alles.

Deutschland steht unter Schock: Auch Tage nach den schlimmen Sex-Attacken der Silvesternacht gibt es kaum ein Tag ohne neue schockierende Enthüllungen. Jetzt schlägt die Bundespolizei Alarm: es gibt beinahe tägliche sexuelle Übergriffe von Asylwerbern. Laut BILD wurden allein in Zügen und in Bahnhöfen am vergangenen Wochenende fünf Sexualdelikte von Asylwerbern registriert.

Die Täter kamen aus Afghanistan, Tunesien, Syrien und Russland. Die Polizei ist den Angreifern auf der Spur, wie Bundespolizei-Präsident Dieter Romann BILD erklärt: "Die Bundespolizei macht das, was sie kann und darf, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, bundesweit."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten