Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Dramatisches Video

Todesangst: US-Tourist vergisst Absicherung

Videoblogger musste sich über zwei Minuten lang an sein Leben klammern. 

YouTuber Chris Gursky wird diesen Ausflug in die Schweiz wohl nie mehr vergessen. Der Videoblogger aus den USA wollte einen Flug mit einem Hängegleiter über Interlaken wagen. Dabei wurde der US-Tourist von einem erfahrenen Drachenflieger begleitet, allerdings wurde ein entscheidendes Detail übersehen: Gursky war nicht gesichert.

"Das war's"

Es folgten Minuten in absoluter Todesangst. Gursky war mit seinem Gurtzeug nicht an den Flugdrachen festgeschnallt und bemerkte das Malheur erst, als er schon in der Luft war. „Mein Körpergewicht verlagerte sich plötzlich nach unten, ich musste um mein Leben kämpfen“, berichtet der Videoblogger.  Er habe sich nur noch gedacht: „Das war es.“

Mit beiden Armen klammerte er sich an den Piloten, der selbst gesichert ist. „Der Pilot packte meine Hand. Aber wie in einem Actionfilm rutschte sie in Zeitlupe ab und ich versuchte, weiter Halt zu finden.“ Nach langen 2 Minuten und 14 Sekunden war der Horror dann zu Ende. Gursky kam relativ unbeschadet unten an. Bei der harten Landung brach er sich aber sein Handgelenk.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten