Trump Putin

Überlegungen

Treffen mit Trump in Wien: Das sagt Putin-Sprecher

Teilen

Angeblich soll kanzler Kurz das Treffen der beiden Politiker organisieren.

Der Kreml hat Wien als möglichen Ort für ein Gipfeltreffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem US-Amtskollegen Donald Trump bestätigt. Wien sei eine der Städte, die als Ort für ein mögliches Gipfeltreffen in Erwägung gezogen werden, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Samstag im chinesischen Qingdao.
 
Das "Wall Street Journal" hatte am gestrigen Freitag berichtet, dass Putin Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) während seines Wien-Besuchs in dieser Woche gebeten habe, ein Treffen mit Trump in Wien zu organisieren. Kurz habe zugesagt, sich dahingehend an Trump zu wenden. Die russische Nachrichtenagentur RIA berichtete daraufhin unter Berufung auf Diplomatenkreise, dass man über einen Präsidenten-Gipfel nachdenke, und die Frage in Gesprächen mit den US-Partnern aufkomme, es aber noch keine Übereinkunft gebe. Vom Nationalen Sicherheitsrat der USA wurde gegenüber dem "WSJ" bestätigt, dass "die Österreicher" ihren Willen zum Ausdruck gebracht hätten, ein solches Treffen auszurichten.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo