Trump blamiert sich bei der US-Hymne

Peinlich

Trump blamiert sich bei der US-Hymne

US-Präsident Trump leistete sich einen unglaublichen Fauxpas.

Donald Trump sorgt nicht erst seit der Veröffentlichung des Skandalbuches „Fire and Fury“ regelmäßig für Skandale, sondern leistet sich immer wieder auch peinliche Fauxpas. Am Montag versemmelte der US-Präsident nun sogar die US-Hymne.

Trump besuchte das College-Football-Finale zwischen Alabama und Georgia in Atlanta. Vor Millionen TV-Zusehern wurde natürlich auch die US-Hymne gespielt. Diese will auch Trump mitsingen, vermasselt dies aber völlig. Zuerst reißt er einfach nur den Mund auf, dann entfiel ihm offensichtlich gänzlich der Text.

 Im Netz ist der Trump-Auftritt natürlich schon ein Hit. Zahlreiche User amüsieren sich über die Panne des Präsidenten.

 

 

 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten