Unglücks-Maschine am Freitag in Wien

Airbus-Absturz

Unglücks-Maschine am Freitag in Wien

Erst vor wenigen Tagen hob die Unglücksmaschine zuletzt von Schwecht ab.

Beim Absturz einer Germanwings-Maschine in Frankreich sind alle mindestens 148 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Airbus A320 der deutschen Fluggesellschaft war am Vormittag auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf abgestürzt. Wie jetzt bekannt wurde, flog die Maschine auch regelmäßig den Flughafen Wien-Schwechat an.

Diashow: Airbus-Crash in Frankreiche - Erste Bilder von der Bergung

Hier das Flugprotokoll der letzten Tage:

© oe24
Unglücks-Maschine am Freitag in Wien
× Unglücks-Maschine am Freitag in Wien

Zuletzt war die Germanwings-Maschine am vergangenen Freitag in Wien, gleich dreimal hob die Maschine am 20. März Richtung Düsseldorf ab. Informationen über Probleme bei diesen Flügen liegen keine vor.

Es ist die erste Flugzeugkatastrophe in Frankreich seit dem Absturz einer Air-France-Concorde kurz nach ihrem Start in Paris am 25. Juli 2000. Damals starben 113 Menschen. Es ist zudem das schwerste Flugzeugunglück seit mehr als 40 Jahren auf dem französischen Festland. Beim Absturz einer DC-10 der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines waren am 3. März 1974 nördlich von Paris 346 Menschen ums Leben gekommen.

Hier flog der Airbus

Diashow: Airbus-Crash in Frankreiche - Erste Bilder von der Bergung



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten