Missbrauch Kind Belästigung

Sexueller Missbrauch im Kindergarten

17 Kinder vergewaltigt: 495 Jahre Haft für Pädagogen

Teilen

Ein Pädagoge eines Kindergarten in Mexico-City soll mindestens 17 Kinder missbraucht haben. Er wurde unter anderem wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen. 

Aufgeflogen waren seine furchtbaren Taten, als der Vater eines der Opfer im Jahr 2018 die erste Anzeige erstattete. Ein Pädagoge der staatlichen Kindertagesstätte „Marcelino de Champagnat“ soll über Jahre hinweg mindestens 17 Kinder sexuell missbraucht haben. Er wurde unter anderem wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen. Das Gericht verurteilte den Mann zu 495 Jahren Haft und zudem zur Zahlung einer Geldstrafe und zu Entschädigungszahlungen an die Familien der Opfer. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo