kondom

Festnahme

2 Millionen unsichere Kondome im Umlauf

Die Verhütungsmittel wurden mit einem unbekannten Gleitmittel versehen und unsteril verpackt.

In China sind mehr als zwei Millionen unsicherer Kondome im Umlauf. Die chinesische Polizei schloss in der zentralchinesischen Provinz Hunan eine Fabrik, in der die Verhütungsmittel mit einem unbekannten Gleitmittel versehen und unsteril verpackt worden waren. In dem Werk waren demnach auch minderjährige Mädchen beschäftigt.

Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest und startete eine Rückrufaktion für die etwa 2,16 Millionen unsicheren Kondome. Diese seien womöglich im ganzen Land unter verschiedenen Produktnamen im Handel, auch unter den Namen von Markenherstellern wie Durex. Skrupellose Geschäftemacher sorgen mit Fälschungen und Lebensmittelskandalen in China immer wieder für Ärger.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten