achterbahn

Nordengland

32 Verletzte bei Achterbahn-Crash

Zwei Garnituren der Holzachterbahn bei Blackpool prallten zusammen.

Bei einem Achterbahn-Unfall in Nordengland sind 32 Menschen am Dienstagabend verletzt worden. Auf der Holzachterbahn in einem Vergnügungspark nahe der Stadt Blackpool prallten kurz vor Betriebsschluss zwei Züge zusammen. Die Wagen kamen sechs Meter über dem Boden zum Stehen.

Die Rettungskräfte waren bis in die Nacht damit beschäftigt, die Fahrgäste zu retten. Etliche erlitten ein Schleudertrauma, Knochenbrüche und Rückenverletzungen. Die Unfallursache ist noch unklar. Die 1923 erbaute Achterbahn "Big Dipper" gilt als weniger gefährlich, hat aber steile Abfahrten. Die Wagen erreichen eine Maximalgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten