Heroin

Drogenfund

472 kg Heroin in Türkei sichergestellt

Die türkische Polizei hat bei einer Drogenrazzia 472 Kilogramm Heroin, das in einem Lastwagen versteckt war, sichergestellt. Die Ware sollte vom Iran nach Zypern befördert werden.

Der Fund ist der erfolgreichste Schlag gegen die Drogenmafia seit Jahren. Außerdem seien in Istanbul und in der südtürkischen Provinz Adana mehr als 30 Verdächtige gefasst worden, darunter der mutmaßliche Chef der Schmugglerbande, berichtete der Nachrichtensender CNN-Türk am Donnerstag.

Die Drogen seien in einem Lastwagen mit getrockneten Hülsenfrüchten versteckt und für Großbritannien bestimmt gewesen. Das Heroin stammte aus dem Iran und sollte über die südwesttürkische Stadt Hakkari nach Mersin und von dort weiter Richtung Zypern gebracht werden. Die Polizei hatte die Bande bereits seit einem halben Jahr unter Beobachtung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten