FBI

Nach Attacken

FBI nimmt zahlreiche Anonymous-Hacker fest

US-Justiz geht gegen Hacker vor - Festnahmen in New York und Kalifornien.

Mehrere TV-Sender berichteten am Dienstag, die Bundespolizei FBI habe bis zu 14 mutmaßliche Mitglieder der Hackergruppe Anonymous festgenommen. Die Gruppe hatte in den vergangenen Monaten wiederholt Schlagzeilen gemacht: Unter anderem hatte sie sich kürzlich nach eigenen Angaben Zugang zu 90.000 E-Mail-Daten von Angehörigen der US-Streitkräfte und Mitarbeitern von Rüstungsunternehmen verschafft.

Das FBI wollte zunächst nicht zu den Berichten der TV-Sender CBS und Fox News Stellung nehmen. Den Angaben zufolge wurden die Verdächtigen unter anderem in New York und Kalifornien festgenommen.

Die Gruppe Anonymous trat erstmals 2008 mit Aktionen gegen die Organisation Scientology auf. Als Ziel solcher Hackergruppen gilt unter anderem der Kampf gegen "freiheitsfeindliche Organisationen".
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten