Frau in der Schweiz von Eiszapfen erschlagen

Klettertour

Frau in der Schweiz von Eiszapfen erschlagen

Eine 47-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag im Schweizer Kanton Graubünden bei einem Eisfall von herabstürzenden Eisstücken getötet worden.

Die Frau verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Die 47-Jährige war gegen 13.00  Uhr als Mitglied einer Klettergruppe am Fuß des Kletterfalles bei Campsut, als sie von einem herabstürzenden Eiszapfen am Kopf getroffen wurde. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten