Brand Berlin

Mega-Rauchsäule

Großbrand in Berlin: Bekannter Asiamarkt in Flammen

In der Herzbergstraße (Berlin) fing ein Container Feuer. Die Flammen griffen auf ein nahestehendes Lagerhaus über.

Auf dem Gelände des bekannten Berliner Asiamarktes Dong Xuan ist am Donnerstag ein Großbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern mit 200 Einsatzkräften an Ort und Stelle. Verletzte gab es bis zum Nachmittag keine. In ganz Berlin war die riesige Rauchwolke über dem Gelände zu sehen.
 
 
 
 
  Zunächst hatte laut Feuerwehr ein Container gebrannt, das Feuer war dann auf eine Lagerhalle übergegriffen. Das Feuer brach während der Öffnungszeiten aus. Zur Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht. Am Nachmittag konzentrierte sich die Feuerwehr nach eigenen Angaben vor allem darauf, das Übergreifen des Feuers auf ein Nachbargebäude zu verhindern.
 
 
 
Vor drei Jahren hatte es auf dem Gelände schon einmal auf tausenden Quadratmetern gebrannt. Bei dem Brand im Mai 2016 waren keine Menschen verletzt worden.

Der Dong-Xuan-Markt liegt in einem Gewerbegebiet im östlichen Bezirk Lichtenberg, auf dem Gelände befinden sich mehrere Hallen. Zahlreiche Händler verkaufen dort Waren und Lebensmittel aus asiatischen Ländern.
 
 
Die Rauchsäule soll auch von Schöneberg aus noch deutlich zu sehen sein:
 
 
 
 
 
 
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten