Mega-Hagelsturm in Hong Kong

8700 Blitze

Mega-Hagelsturm in Hong Kong

Flüge fielen aus, Wassermassen drangen in ein Einkauszentrum - in der Millionenstadt herrscht Chaos.

Ein heftiger Hagelsturm über Hongkong hat für Chaos und schwere Schäden in der ostasiatischen Hafenstadt gesorgt. Bei Niederschlägen von mehr als 80 Millimeter pro Stunde in Teilen der Metropole gaben die Behörden die höchste Warnstufe aus.

Laut dem Wetterdienst wurden 8.703 Blitze gezählt, davon 3.500 in nur einer Stunde. Bei dem Unwetter wurden Straßen überschwemmt, Züge fielen aus und mehr als hundert Flüge mussten verschoben werden.

Im Dach eines Einkaufszentrums im Viertel Kowloon Tong wurden Glasscheiben von riesigen Hagelkörner eingeschlagen, woraufhin die Shopping-Mall teilweise unter Wasser stand, wie örtliche Medien berichteten. Im Hafen kollabierte ein Stapel von 20 Containern und begrub einen Lastwagen unter sich.

Die frühere britische Kolonie Hongkong ist seit 1997 eine Sonderverwaltungszone Chinas mit über sieben Millionen Einwohnern.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten