Picknick in historischem Zentrum Roms verboten

50 Euro Strafe

Picknick in historischem Zentrum Roms verboten

Essen, Trinken, lautes Rufen oder gar ein Nickerchen in Rom steht ab sofort unter Strafe. Die Polizei kassiert 50 Euro Bußgeld.

Wer vor dem Petersdom oder anderen Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum von Rom ein Picknick machen möchte, muss künftig mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen. Wie die Zeitung "Il Messaggero" berichtet, verbietet ein Erlass der Verwaltung seit dem heutigen Samstag das Essen und Trinken, aber auch lautes Rufen oder Nickerchen auf den Plätzen und Märkten der italienischen Hauptstadt.

Müll bereitet Stadt Probleme
Die Sehenswürdigkeiten der "Ewigen Stadt", deren Plätze nach dem Besuch tausender Touristen jedes Wochenende mit Müll übersät sind, sollen so vor dem Verfall geschützt werden. Um Verstöße gegen den neuen Erlass zu ahnden, hat die Stadt laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa für die Polizei ein Zusatzbudget von 600.000 Euro genehmigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten