samurai

Betrunken

Polizist mit Samuraischwert und Stange attackiert

Wie durch ein Wunder erlitt ein Beamte in Deutschland nur Prellungen als er von einem Betrunkenen mit Schwert und Stange attackiert wurde.

Mit einem Samuraischwert und einer Eisenstange hat ein betrunkener Mann in der Nacht auf Freitag in einem Haus in Berlin zwei Polizisten angegriffen. Der 45-Jährige konnte mit Hilfe weiterer Beamter überwältigt werden, wie die Polizei mitteilte. Die beiden 45 und 33 Jahre alten Polizisten, die sich mit Pfefferspray selbst verteidigten, erlitten Prellungen. Sie waren wegen eines Streits gerufen worden und wurden von dem Mann attackiert, nachdem sie an seiner Wohnungstür geläutet hatten. Zuvor war er mit der Eisenstange im Treppenhaus auf einen 48-jährigen Nachbarn losgegangen und hatte ihn leicht verletzt.

Die 39-jährige Freundin des Mannes habe die Beamten ebenfalls getreten und geschlagen, hieß es weiter. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. In seiner Wohnung wurden diverse andere waffenähnliche Gegenstände gefunden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten