435,15 Pfund

Prinz Charles zahlt 350-Jahre-alte Schuld zurück

König Karl II. hatte 1651 bei Tuchmachern Uniformen bestellt - aber nie bezahlt. Prinz Charles hat die Rechnung nun nach über 350 Jahren beglichen.

Prinz Charles hat den Tuchmachern von Worcester eine mehr als 350 Jahre alte königliche Schuld auf Heller und Pfennig zurückgezahlt - allerdings ohne Zinsen. Den Betrag in Höhe von 453,15 Pfund (572,52 Euro) übergab er am Dienstag bei einem Besuch der Stadt, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

Im Jahr 1651 hatte König Karl II. bei den Tuchmachern Uniformen für seine Soldaten in Auftrag gegeben, das Geld dafür aber nie bezahlt. Der britische Thronfolger scherzte, er sei froh, dass er nicht auch noch die Zinsen zahlen müsse. Mit seiner Frau Camilla hatte Charles das historische Tuchmacher-Museum in Worcester besucht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten