promill

Neuer Trend

Promilletester sind der letzter Schrei in Italien

Italien geht gegen Alkohol am Steuer vor. Der letzte Schrei: Promille-Tester für die Handtasche. Es gibt sie bereits in modischem Design.

Neben dem immer griffbereiten Handy, der Digitalkamera im Miniformat und eventuellen Schminkutensilien gibt es nun ein neues Muss für die Handtasche des modernen Italieners: Den Promilletester. Nachdem sich nach Jahrzehnten des Wegguckens auch die Polizei des Stiefelstaates von der Notwendigkeit verstärkter Alkoholkontrollen im Straßenverkehr überzeugt hat, sind Testgeräte der letzte Schrei.

Es gibt sie in allen Versionen und Preislagen, vom Schlüsselanhänger mit dem schönen Namen "Minibrillo" ("Kleiner Schwips"), der schon für 30 Euro zu haben ist, bis hin zum "AI7000", einem Handy- ähnlichen Gerät, für das der Verbraucher schon um die 130 Euro zahlen muss. Die billigste Version ist das Einweg-Röhrchen "Soffia e Sai" (Puste und Erfahre) für 1,90 Euro aus der Apotheke. (Internet:www.soffiaesai.it )



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten