In dieser Klinik wurden die Babys vertauscht.

Suche nach Eltern

Säuglinge in deutscher Klinik vertauscht

In einem Krankenhaus im Saarland sind zwei neugeborene Babys vertauscht worden. Das zweite Elternpaar konnte noch nicht ausfindig gemacht werden.

Die Verwechslung der kleinen Mädchen sei bereits vor sechs Monaten passiert, teilte der Landkreis Saarlouis am Freitag mit.

Zweites Elternpaar noch nicht gefunden
Eines der betroffenen Elternpaare sei mittlerweile über den Vorfall informiert. Das zweite Paar sei noch nicht gefunden. Entdeckt worden sei der Vorfall erst, als ein Mann seine Vaterschaft anzweifelte. Bei den anschließenden Gen-Tests sei festgestellt worden, dass weder er noch die vermeintliche Mutter die Eltern des kleinen Mädchens sind.

Ein Sprecher des saarländischen Gesundheitsministers Josef Hecken (CDU) sagte, die Klinikaufsicht beteilige sich gemeinsam mit den Jugendbehörden und dem Krankenhaus an einer schnellstmöglichen Aufklärung. Vor allem mit Blick auf die möglicherweise betroffenen Eltern und die Kinder sei Eile geboten. Aus Rücksicht auf die betroffenen Familien gebe es aber bis zur Aufklärung der Fakten keine weiteren Erklärungen. Dies könnte die ohnehin schwierige Situation der betroffenen Eltern nur verschlimmern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten