blitz

Unwetter

Sieben Tote bei Regenstürmen in Türkei

Viele Häuser wurden zerstört.

Heftige Unwetter an der Schwarzmeerküste der Türkei haben in den vergangenen Tagen mindestens sieben Menschenleben gefordert. Bei den Regenstürmen seien bisher zwölf Menschen verletzt worden, wie türkische Medien am Freitag berichteten. In der Provinz Artvindie werde noch nach einem vermissten fünfjährigen Mädchen gesucht.

Viele Häuser in der Region wurden zerstört. Allein in der Provinz Kastamonu waren 18 Dörfer zwischen Tasköprü und Inebolu von der Außenwelt abgeschnitten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten