erdbeben_epa

Tsunami-Entwarnung

Starkes Erdbeben vor der Südküste Japans

Die Tsunami-Warnung wurde inzwischen aufgehoben.

Ein starkes Erdbeben hat am Sonntag mehrere südjapanische Inseln erschüttert. Zunächst wurde von der japanischen Meteorologischen Behörde eine Tsunami-Warnung ausgegeben, die nach einer Stunde aber aufgehoben wurde.

Die Behörde gab die Stärke des Erdstoßes mit 6,6 an; er habe sich gegen 15.10 Uhr Ortszeit (07.10 Uhr MEZ) 110 Kilometer südlich der Insel Miyakojima in zehn Kilometern Tiefe ereignet. Informationen über Schäden lagen zunächst nicht vor.

Miyakojima liegt 1.800 Kilometer südwestlich von Tokio. Das Beben wurde auch im 250 Kilometer östlich gelegenen Taiwan gespürt; in Taipeh schwankten Häuser.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten