hai

Bein verloren

Tödliche Hai-Attacke in Südafrika

Bei dem Killer-Angriff verlor der Surfer ein Bein. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

Vor der Küste Südafrikas ist ein Surfer nach einer Hai-Attacke gestorben. Der 23-Jährige wurden am Samstag von Sanitätern am Strand des Ortes Glentana bei Kapstadt gefunden, sein rechtes Bein sei oberhalb des Knies von einem Biss abgetrennt worden, teilte das Nationale Seerettungsinstitut mit.

Obwohl das Opfer in ein Krankenhaus geflogen und sofort versorgt worden sei, sei es verstorben. Es war zunächst unklar, um welche Art Hai es sich handelte. Offenbar war der Mann zusammen mit einem Freund surfen und wurde von diesem nach der Attacke an Land gebracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten