Vater erschoss seine beiden Kinder

Bluttat in den USA

Vater erschoss seine beiden Kinder

Anschließend beging der Mann Selbstmord. In einem Telefonat mit der Mutter hatte der Mann die Bluttat angekündigt.

Im US-Staat Texas hat ein Vater offenbar seine beiden Kinder erschossen und anschließend die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Der 33-Jährige, der nach dem Selbstmordversuch in Lebensgefahr schwebte, wird offiziell der Ermordung seiner achtjährigen Tochter und seines sechsjährigen Sohnes beschuldigt. Einem Zeitungsbericht zufolge lebte der Mann von seiner Familie getrennt. In einem Telefonat mit der Mutter der Kinder habe er die Tat angekündigt, schrieb der "Houston Chronicle". Die Polizei fand die Leichen und den Schwerverletzten mutmaßlichen Täter am Dienstag in dessen Auto, wie ein Sprecher mitteilte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten