Die Sprengung.

England

Weltkriegsbombe nur 11 Kilometer von AKW gefunden

In der Nähe eines britischen Atomkraftwerks ist eine deutsche Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Sprengstoffexperten brachten die 680-Kilogramm-Bombe am Samstag gezielt zur Explosion, wie auf der Website der nahegelegenen Stadt, Burnham-On-Sea.com, zu sehen war.

Bombe lag am Strand
Ein Fischer hatte die Bombe am Donnerstag am Strand von Stert Island im Südwesten Englands gefunden - elf Kilometer vom Atomkraftwerk Hinkley Point entfernt. Vermutlich hatte die deutsche Luftwaffe sie im Zweiten Weltkrieg dort abgeworfen, um die britischen Schifffahrtswege zu unterbrechen. Jahrzehnte später wurde sie jetzt wieder freigespült.

Das Atomkraftwerk wurde zwei Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs errichtet und nahm im Jahr 1976 seinen Betrieb auf. Es hat eine Leistung von 1200 Megawatt und kann eine Million Haushalte mit Strom versorgen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten