somalia_ap

Weltchronik

Wieder Schiff vor Somalia entführt

Artikel teilen

Vor der Küste Somalias haben Piraten ein Schiff mit 23 Besatzungsmitgliedern entführt.

Der in Panama registrierte Frachter einer japanischen Reederei sei am Samstag 155 Kilometer östlich der Hafenstadt Aden überfallen worden, teilte ein Sprecher des südkoreanischen Außenministeriums mit. An Bord des Schiffes seien auch fünf Koreaner.

Kriegsschiffe der NATO kreuzen im Seegebiet zwischen Somalia und dem Jemen, um die Piraterie vor Somalia einzudämmen. Dennoch kommt es dort immer wieder zu Zwischenfällen. Die Piraten verlangen meist ein hohes Lösegeld für die Rückgabe der Schiffe und die Freilassung der Besatzung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo