Schwarzenegger und Gore gemeinsam im Klima-Kampf

Öko-Krieger

Schwarzenegger und Gore gemeinsam im Klima-Kampf

Paukenschlag im US-Vorwahlkampf: Arnold Schwarzenegger und Al Gore wollen gemeinsam den Klimaschutz in die Wahlschlacht einbringen.

Mehrmals hat Kaliforniens grüner "Gouvernator" Arnold Schwarzenegger angekündigt, das Abwenden eines Klima-GAUs zum Top-Thema der Schlacht um das Oval Office 2008 machen zu wollen – auch wenn er als in Österreich Geborener laut US-Verfassung weder als Präsident noch Vize selbst antreten kann.

Mit dem Klima in die Wahlschlacht
Jetzt macht Arnie offenbar ernst: Nächsten Monat will er gemeinsam mit dem frisch gekrönten Nobelpreisträger Al Gore bei einem überparteilichen Forum zu Energie- und Klima-Fragen im US-Bundesstaat New Hampshire auftreten.

Vor allem Zeitpunkt und Ort lassen die Politpresse rotieren: In New Hampshire findet im Jänner eine der wichtigsten "Primaries" – Vorwahlen zur Bestimmung der Demokraten- und Republikanerkandidaten – statt.

Gemeinsame Sache
Das Auftauchen der beiden Klima-Gurus in der heißen Vorwahlphase wird als Sensation gewertet: Nach Gores Nobelpreisgewinn war massiv über einen "Quereinstieg" des Ex-Vize im Kampf um die Bush-Nachfolge spekuliert worden. Und bei Arnie wollen Gerüchte nicht verstummen, dass er auf eine internationale Rolle etwa als Klima-Emissär schielt.

Auch eine Teilnahme der Spitzenkandidaten Hillary Clinton (D) und Rudy Giuliani (R) bei dem Forum wird erwartet. Im Detail: Gore soll eine Diskussionsrunde innerhalb der Demokraten führen, Arnie die der Republikaner.

Schwarzenegger betreibt in Kalifornien die vielleicht progressivste Klima-Politik der Erde: Per Gesetz soll der CO2-Ausstoß bis 2020 um 25 Prozent gesenkt werden.

Zuletzt ließ er die US-Umweltbehörde verklagen, um strengere Abgasvorschriften für Pkws durchzusetzen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten