tony_snow

Tony Snow

Bush-Sprecher kündigt Rücktritt an

Es wurde kein konkretes Rücktrittsdatum genannt. Offiziell bewegen finanzielle Gründe Tony Snow zum Rücktritt.

Innerhalb einer Woche hat ein zweiter ranghoher Mitarbeiter von US-Präsident George W. Bush seinen Rücktritt angekündigt. Präsidialamtssprecher Tony Snow erklärte, sein Amt noch vor dem Ende von Bushs Amtszeit im Jänner 2009 abzugeben.

Kein konkretes Datum
Ein konkretes Datum nannte der 52-Jährige nicht. Seine Entscheidung basiere allein auf finanziellen Gründen, sagte er in der Radiosendung "The Hugh Hewitt Show". Ob Snow bereits offiziell gekündigt hat, war unklar. Erst vor wenigen Tagen hatte Bushs Chefberater Karl Rove seinen Rücktritt für Ende August angekündigt.

Snow ist seit vergangenem Jahr Sprecher des Präsidialamtes. Er hatte zuvor für den TV-Sender Fox News gearbeitet und nahm bei seinem Wechsel in die Politik Gehaltseinbußen in Kauf. Ärzte hatten bei ihm im Frühjahr eine erneute Darmkrebs-Erkrankung festgestellt. Damit habe seine Entscheidung aber nichts zu tun, sagte Snow.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten