Hintergrund

Die Stationen des Papstes in der Türkei

Teilen

Die im November geplante Türkei-Reise des Papstes wird den Heiligen Vater nach Ankara, Istanbul und Efes (das antike Ephesos) führen.

Wie der Bischof Anatoliens, Luigi Padovese, bekannt gab, wird Benedikt XVI. vom 28. November bis zum 1. Dezember in die Türkei reisen. Der Besuch wurde um einen Tag verlängert. Ursprünglich hätte der Besuch nur bis zum 30. November dauern sollen.

1. Station: Ankara
Der Papst wird zuerst in Ankara Station machen. Auf dem Flughafen soll er vom Bürgermeister von Ankara und von einem Minister als Vertreter der türkischen Regierung empfangen werden. In Ankara wird Benedikt XVI. im Rahmen eines privaten Besuches den türkischen Präsidenten Ahmet Necdet Sezer und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan treffen. Auf dem Terminkalender steht auch ein Besuch des Mausoleums des Republikgründers Mustafa Kemal Atatürk.

2. Station: Efes
Am 29. November wird der Papst nach Efes weiterreisen, wo er das Sanktuarium von Meryem Ana Evi (das Haus der Mutter Gottes), besuchen wird. Hier wird er eine Messe zelebrieren und die Geistlichen der Abtei der Kapuzinermönche der Diözese Izmir treffen. Am Nachmittag ist ein privates Treffen mit dem Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomäus I., vorgesehen. Danach soll eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht werden.

3. Station: Istanbul
Der Papst wird Bartholomäus I. auch am 30. November beim Fest zu Ehren des Heiligen Andreas begegnen. Zu diesem Anlass werden die beiden gemeinsam in Istanbul beten.

Am 30. November wird der Papst auch den armenischen Patriarchen Mesrop II. besuchen. Der Vatikan hat den Völkermord in Armenien scharf verurteilt. Daher hat dieses Treffen eine große politische Relevanz.

Am letzten Tag seiner Reise wird der Papst in Istanbul eine große Messe in der Kathedrale des Heiligen Geistes in Istanbul zelebrieren. "Ich habe alle Katholiken der Türkei eingeladen, an dieser Messe teilzunehmen. Alle religiösen Behörden und die Bischöfe der türkischen Bischofskonferenz werden anwesend sein", berichtete Padovese.

Nach der Messe wird der Papst das historische Museum der Haja Sofia, der größten Moschee in Istanbul besuchen. Geplant ist auch ein Treffen mit dem orthodoxen Erzbischof der Stadt, den Großrabbi und den Grossmufti von Istanbul, sowie mit Vertretern der evangelischen Kirchen des Landes. Danach ist die Rückkehr nach Rom geplant.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo