Wacht Sharon nie wieder auf?

Vier Jahre im Koma

Wacht Sharon nie wieder auf?

Seine Lebensfunktionen sind gut, dennoch könnte er für immer bewusstlos bleiben.

Vier Jahre nach seinem Schlaganfall liegt der frühere israelische Ministerpräsident Ariel Sharon noch immer im Koma. Die Lebensfunktionen des 81-Jährigen seien gut, sagte Dov Weisglas, ein enger Freund des ehemaligen Regierungschefs. Ob Sharon jemals das Bewusstsein wiedererlangen werde, sei unklar.

Kurz vor seiner schweren Erkrankung hatte Sharon eine politische Kehrtwende vollzogen: Der als "Bulldozer" bekannte General, der stets als Freund der Siedler galt, hatte gegen alle Widerstände beschlossen, den besetzten Gazastreifen sowie einige Siedlungen im Westjordanland zu räumen. Im Spätsommer 2005 wurde dieser Schritt vollzogen. Seine Wiederwahl schien gesichert, bis er am 4. Jänner 2006 ins Koma fiel.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten