serbien

Zuversicht

Zwei Drittel der Serben für EU-Beitritt

Während die EU-Begeisterung in zahlreichen Ländern stark sinkt, ist man in Belgrad zuversichtlich. Rund zwei Drittel wollen einen Beitritt.

Eine Eingliederung Serbiens in die Europäische Union wird von mehr als zwei Drittel der Bürger unterstützt, meldeten Medien unter Berufung auf das Regierungsbüro für die europäische Integration. Würde man ein Referendum zu dieser Frage abhalten, würden sich demnach 67 Prozent der Stimmberechtigten für den EU-Beitritt aussprechen, zwölf Prozent wären dagegen.

Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten
Als wichtigste Gründe für den EU-Beitritt Serbiens werden bessere Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, Steigerung des Lebensstandards und visumfreie Reisen angegeben.

Serbien hatte Ende April das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union unterzeichnet, das Voraussetzung für den Beitritt ist. Die Koalitionsregierung der Demokratischen Partei (DS) von Boris Tadic und der Sozialisten (SPS) von Ivica Dacic, die am Montag dem Parlament vorgestellt werden soll, hat sich eine beschleunigte EU-Annäherung Serbiens zur Priorität gemacht. Allerdings ist die Zusammenarbeit mit dem UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im einstigen Jugoslawien weiterhin eine wichtige Bedingung für diesen Weg.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten