Dicky Woodstock

Niederlande

Zelt bei Pop-Konzert eingestürzt: Verletzte

Auf "Dicky Woodstock"-Festival: Wetter schlug plötzlich in Richtung Sturm um.

Beim Einsturz eines großen Festzeltes während eines Popkonzerts sind in den Niederlanden mehrere Menschen verletzt worden. Ursache sei ein schweres Unwetter mit starkem Wind gewesen, teilte die Polizei am Samstagabend mit.

Über die Zahl der Betroffenen gab es zunächst keine genauen Angaben. Im Fernsehsender NOS hieß es, Dutzende von Menschen seien verletzt worden. Zahlreiche Notarztwagen seien eingesetzt worden.

Das Unglück ereignete sich am letzten Tag des populären Musikfestivals "Dicky Woodstock" in der Ortschaft Steenwijkerwold etwa 110 Kilometer östlich von Amsterdam.

Nach Angaben von Meteorologen kam es in der betroffenen Gegend am Samstag zu starken Regenfällen mit heftigen, örtlichen Böen. Augenzeugen berichteten, dass Wetter sei bis etwa 20.00 Uhr recht gut gewesen, dann aber innerhalb weniger Minuten umgeschlagen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten