Sonderthema:
Gibt es 2050 keine Schokolade mehr?

Forscher schlagen Alarm

Gibt es 2050 keine Schokolade mehr?

Schoko-Liebhaber müssen jetzt ganz stark sein. Forscher der renommierten University of California schlagen nämlich Alarm: Die Kakaopflanze könne bereits in weniger als 30 Jahren ausgestorben sein. Damit droht 2050 auch das Schoko-Aus.

Grund für die Knappheit ist der Klimawandel.  Kakao wächst nur in einem sehr schmalen Gebiet, die Hälfte der weltweiten Produktion kommt aus Ghana und der Elfenbeinküste. Doch gerade diese afrikanischen Länder sind vom Klimawandel besonders betroffen. Durch die ansteigenden Temperaturen würden die Kakaobäume nur noch in höher gelegenen Naturschutzgebieten überleben können. Die Produktion im bisherigen Ausmaß ist dadurch nicht mehr möglich.

Doch noch gibt es keinen Grund für Panik. Forscher arbeiten nämlich an Baumsamen, die auch bei wärmeren Temperaturen überleben können. Diese sollen produktiver sein, dafür werde aber der Geschmack leiden, so Kritiker.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.