Das sind die Kinotipps fürs Wochenende

Frische Filme

© 2010 Twentieth Century Fox

Das sind die Kinotipps fürs Wochenende

Sie suchen einen Kinofilm für allein zu zweit oder die ganze Familie? Das sind die österreichischen Kinostarts vom Wochenende des 9.7.

Horrorklassiker: Predators
Vor 23 Jahren kämpfte Arnold Schwarzenegger mit einer Gruppe von Söldnern im zentralamerikanischen Dschungel gegen ein unsichtbares außerirdisches Wesen, genannt Predator. Der Horror-SciFi-Actionfilm wurde - als Vietnam-Parabel gedeutet - zum Klassiker. Nun hat sich Robert Rodriguez ("Planet Terror") als Produzent des Stoffes angenommen und die Vorzeichen umgedreht: Eine bunt durchgemischte Truppe von Elite-Soldaten landet auf einem fremden Planeten, wo die Jäger selbst zu Gejagten werden.
"Predators" (USA 2010, 107 min). Regie: Nimrod Antal. Mit: Adrien Brody, Alice Braga, Laurence Fishburne, Danny Trejo

Dramatisch: Troubled Water
Jan wird nach acht Jahren endlich aus dem Jugendgefängnis entlassen. Während seiner Haft hatte er reichlich Zeit, sich in der Gefängniskapelle zum Kirchenorgel-Virtuosen zu entwickeln. Aus vereinzelten Flashbacks erahnt man, dass er als Teenager bei einer Kindesentführung beteiligt war, bei der ein Bub starb. Jan nennt sich nun Thomas und will neu als Kirchenorganist ins Leben einsteigen. Doch die Vergangenheit holt ihn immer wieder ein. Und auch Agnes, die Mutter des einst verstorbenen Buben, kann die Ereignisse von damals nicht vergessen.
"Troubled Water" (D/SWE/NOR 2008, 121 min). Regie: Erik Poppe. Mit: Pal Sverre Valheim Hagen, Ellen Dorrit Petersen

Schlachten, Intrigen, Liebe, Sex: "Henri IV"
Frankreich im 16. Jahrhundert. Rund um die blutige Bartholomäusnacht kämpft Henri von Navarra um seinen Platz auf dem Thron. Der mächtigste Staat Europas wird von einem Glaubenskrieg zerrissen. Auf der einen Seite kämpft die Mehrheit der Katholiken, zu denen auch der Hof in Paris gehört. Auf der anderen Seite stehen die Protestanten, die man hier Hugenotten nennt. Schlachten, Intrigen, Liebe, Sex, Verrat und Tod: Kräftig inszeniertes Plädoyer für Glaubensfreiheit und gegen religiösen Fanatismus.
"Henri IV" (D/F/E/CZ, 2010, 154 min). Regie: Jo Baier. Mit: Julien Boisselier, Joachim Krol, Armelle Deutsch

Ménage à trois: Chloe
Eigentlich soll sie einen Treuetest vornehmen. Chloe, das charismatische Callgirl (Amanda Seyfried) wird von der Ärztin Catherine (Julianne Moore) beauftragt, deren Mann David (Liam Neeson) zu verführen. In erotischen Bildern schildert Regisseur Atom Egoyan eine fesselnde ménage á trois zwischen den Eheleuten und der käuflichen Chloe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.