Stuntman skalpiert nach Horror-Sturz

The Avengers

Stuntman skalpiert nach Horror-Sturz

Am Set von "The Avengers" ist ein schlimmer Unfall passiert. Der Stuntman Jeremy Fitzgerald hätte sich bei einem Sturz aus 10 Metern Höhe fast seinen Kopf abgerissen.

Fall aus zehn Metern
Fitzgerald sagte gegenüber US-Medien, dass sein Job prinzipiell recht einfach gewesen sei. Ein Pfeil sollte ihn treffen was anschließend für ihn zum Fall aus zehn Metern von einem Gebäude bedeutete. Doch etwas ging gehörig schief: Sein Fuß verfing sich beim Sturz, dadurch kam er aus dem Gleichgewicht und schlug seinen Kopf an. Diese unglücklichen Umstände führten zu einer Horror-Verletzung. Fitzgerald riss sich ein Stück Kopfhaut auf. Glück im Unglück, wie er meint, denn ein rasierklingenscharfes Regen-Gitter verfehlte er nur knapp; eine Kollision damit hätte ihn den Kopf kosten können.

Hart im Nehmen
Statt gleich ins nächste Spital zu fahren, um sich ärztlich versorgen zu lassen, klebte sich der geübte Stuntman nur ein Pflaster auf die Wunde und machte gleich weiter mit den Aufnahmen. Ein Produktionsassistent bestätigte, dass es ihm gut gehe und er gleich eine ganze Wiele weitergearbeitet hätte.

Comic-Verfilmung
The Avengers ist eine Comic-Verfilmung aus dem Hause Marvel. U.a. mit dabei: Chris Evans, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Samuel L. Jackson und Gwyneth Paltrow. Für Drehbuch und Verfilmung zeichnet sich Joss Whedon ("Buffy") verantwortlich. Der Streifen kommt 2012 in die Kinos.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.