Frida Kahlo brachte Rekord-Besuch

Ausstellung

© TZ Österreich

Frida Kahlo brachte Rekord-Besuch

Am Sonntagabend, 5.12. um 22 Uhr wurden die Pforten endgültig geschlossen. Die Frida-Kahlo-Schau bescherte dem BA Kunstforum Wien einen neuen Besucherrekord.

340.000 Besucher
Kunstforum-Chefin Ingried Brugger: "In Berlin sahen 245.000 die Frida-Kahlo-Ausstellung, bei uns waren es 340.000. Natürlich spielte hier das Wetter mit, denn der Herbst ist traditionell eine bessere Museums-Jahreszeit als der Sommer – während der Kahlo-Schau in Berlin hatte es heuer Rekordtemperaturen bis 38 Grad. Dazu kommt, dass wir hier im Kunstforum – gerade in den letzten Wochen – einen unglaublichen Run aus den östlichen Nachbarländern verzeichneten.“

Feierliche Atmosphäre
Brugger über die Atmosphäre der Ausstellung: "Das Bemerkenswerteste war, dass es trotz des immensen Andrangs immer sehr ruhig und feierlich zuging. Man spürte, dass die Leute Respekt haben vor dieser Malerin, die sich in ihren fantasierten Bilderwelten zeitlebens gegen ihre Krankheit und den Tod aufbäumte.“

Autor: (hir)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.