Ihr Lover packt aus

© AFP PHOTO/FILES/Jamal

"Diana war ein ganz normaler Mensch"

Er war die Liebe ihres Lebens: Lange hat Dr. Hasnat Khan (48) geschwiegen. Zehn Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana erzählte der Kardiologe der Mail on Sunday von seiner Romanze mit der Königin der Herzen.

"Sie war ein normaler Mensch"
"Ich habe sie für einen sehr normalen Menschen gehalten. Wir haben alle unsere Fehler, aber ich hielt sie für einen sehr normalen Menschen mit großartigen Vorzügen und ein paar persönlichen Fehlern, wie schlechte Angewohnheiten." Nach einer Pause fährt Khan fort: "Ich denke, sie hat großartige Arbeit geleistet - für ihr Land und für Menschen auf der ganzen Welt - nicht nur in Großbritannien, sondern überall. Ich denke, das ist wichtig."

Hochzeitspläne
Diana wollte diesen Mann heiraten. Sie hat den Mediziner sogar ihren Söhnen vorgestellt und jede Abend im Koran gelesen. Doch aus den Plänen wurde nichts. Warum ihre Liebe scheiterte, will Dr. Hasnat Khan für sich behalten. Er verrät nur so viel: Es gab mehrere Gründe. "Es tut mir leid, aber das ist etwas, über das ich nicht sprechen kann."

"Manchmal will ich schreien"
Vergessen konnte Khan die Prinzessin nie: "Manchmal will ich einfach nur schreien. Es gab sehr schlechte Zeiten. Ich habe weitergemacht. Aber es kommt immer wieder zurück."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.