Robbie Williams:

Aufreger

© Getty/WireImage.com

Robbie Williams: "Ich bin krank!"

Erste Details aus der Bio: Er leidet unter Enzephalomyelitis und hasst den ersten Hit.

Busen & Buch
"Ich wär so gerne einmal für 24 Stunden eine Frau!“ Auch im ernsten Ehealltag hat Robbie Williams (36) seine Späße nicht verlernt: Für eine britische Charity-Aktion ließ er sich nun mit umgeschnalltem Pastik-Busen fotografieren.

Weitaus reifer zeigt er sich in seiner heute in England erscheinenden zweiten Autobiografie You Know Me. "Ich leide unter Enzephalomyelitis und fühle mich ständig ausgelaugt. Früher hielt ich mich wegen der Symptome für lethargisch, nun weiß ich, dass das eine ernste Krankheit ist. Seitdem ich die richtigen Medikamente nehme geht es besser.“

"War bescheuert“
Im Buch verrät Robbie auch seine Abneigung gegen seinen allerersten Solo-Hit Freedom. "Da wollte ich aus einer Boyband ausbrechen und covere just einen Hit von George Michael. Wie bescheuert war denn ich?“

Sex & Alkohol
Auch Alkohol-Konsum ("Ich trank bis zu drei Flaschen Whiskey am Tag“), Groupies ("Der Sex war so einfach für mich, dass er langweilig wurde“) und das Take That-Comeback werden thematisiert: "Ich habe Gary jahrelang abgrundtief gehasst. Jetzt bin ich froh, dass wir nun wieder Freunde sind, denn Hass ist ein schlechter Begleiter.“

Diashow:

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.